Home

Wirbelsäule anatomie

Die Wirbelsäule ist das Rückgrat, die Stütze und bewegliche Achse des Rumpfes bei Menschen und Wirbeltieren. Sie ist mit verschiedenen Teilen des Skeletts verbunden (Kopf, Becken, Arme etc.) und umschließt das Rückenmark Die Wirbelsäule wird in Hals-, Brust, Lenden- und Sakralwirbelsäule eingeteilt und garantieren uns neben Stabilität auch ein gewisses Maß an Flexibilität. Die Wirbelsäule weist einige Krümmungen, so genannte Lordosen und Kyphosen auf, die für das Abfedern von Belastungen wichtig sind

Wirbelsäule: Aufbau und Funktion - NetDokto

Die Wirbelsäule, das Rückgrat, stützt den menschlichen Körper, sorgt für dessen Beweglichkeit und ermöglicht uns den aufrechten Gang. Zudem verbindet sie als knöcherne Achse unseres Körpers die verschiedenen Skelettteile wie Kopf, Brustkorb, Becken, Arme und Beine miteinander Die Wirbelsäule des Menschen hat mannigfaltige Aufgaben. Sie richtet uns auf, sorgt Stabilität, bietet Muskeln, Sehnen und anderen Geweben ossäre Ansatzpunkte und Durchlassöffnungen, kann Lasten verteilen und ist dabei noch flexibel und beweglich Die Wirbelsäule dient auch als Drehachse, wodurch dem menschlichen Körper eine große Bewegungsfreiheit nach vorne, hinten und zur Seite ermöglicht wird. In den unterschiedlichen Bereichen der Wirbelsäule gibt es allerdings ein variierendes Ausmaß der Beweglichkeit Die Wirbelsäule - Anatomie und Erkrankungen der Wirbelsäule. Die Wirbelsäule, auch columna vertebralis oder umgangssprachlich Rückgrat genannt, ist das zentrale tragende Element im Skelettsystem Die Wirbelsäule, auch Rückgrat oder fachsprachlich Columna vertebralis genannt, besteht aus 32 Wirbeln, die durch Faserknorpelscheiben voneinander getrennt sind. Sie wird in fünf Abschnitte unterteilt: Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule, Lendenwirbelsäule, Kreuzbein und Steißbein

Die gesamte Wirbelsäule besteht aus vielen einzelnen Wirbelkörpern und Bandscheiben, die nur über eine Verknüpfung durch entsprechende Bänder zu einer kompletten Einheit verbunden werden. Durch diesen einzigartigen Aufbau ist sie sowohl stabil und belastbar , als auch gleichzeitig beweglich Als Wirbel wird in der Anatomie das knöcherne Element der Wirbelsäule bezeichnet. Jeder Wirbel besteht aus dem Wirbelkörper, dem Wirbelbogen, zwei Querfortsätzen, dem Dornfortsatz und vier Gelenkfortsätzen. An einigen Wirbeln treten zwei Zitzenfortsätze und zwei zusätzliche Fortsätze auf Die Wirbelsäule ist das Rückgrat, die Stütze und bewegliche Achse des Rumpfes bei Menschen und Wirbeltieren. Sie ist mit verschiedenen Teilen des Skeletts verbunden (Kopf, Becken, Arme etc.) und umschließt das Rückenmark Die Wirbelsäule - Anatomie und Erkrankungen der Wirbelsäule. Die Wirbelsäule, auch columna vertebralis oder umgangssprachlich Rückgrat genannt, ist das zentrale tragende Element im Skelettsystem

Anatomie der Wirbelsäule - Dr-Gumpert

  1. Anatomie der Wirbelsäule - spine-operation
  2. Wirbelsäule - Grundlagen der Anatomie - lecturio
  3. Wirbelsäule - Anatomie, Funktion, Beschwerden » Krank
  4. Die Wirbelsäule - Anatomie und Erkrankungen der Wirbelsäule
  5. Anatomie der Wirbelsäule, Schmerzen, Bilder, Aufbau, Knacke
  6. Die Wirbelsäule - Aufbau, Funktion & Erkrankungen der
  7. Wirbel (Anatomie) - Wikipedi

Beliebt: